Aktuelles

Einladung bei der Pfarrfirmung in Pottenbrunn

Einladung bei der Pfarrfirmung in Pottenbrunn

Am Pfingstmontag fand in der Pfarre Pottenbrunn die Firmung statt. Da wir im Rahmen der Firmungsvorbereitung ein  gemeines Projekt durchführten, waren zwei  unserer Bewohnerinnen mit Seniorenbetreuer Johannes Grafeneder-Pitlik bei  der Firmungsmesse dabei. Im Rahmen der Hl. Messe wurde unseren Bewohnerinnen eine Rose überreicht mit den Worten:  „Du bist nicht allein, wir denken an dich.“ Es war ein ganz  besonderer Moment für Frau Leopoldine und Frau Johanna. Im Anschluss an die Hl. Messe gab es noch eine kleine Agape für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

More

Projekt mit der Firmgruppe der Pfarre St. Pölten- Pottenbrunn

Projekt mit der Firmgruppe  der Pfarre St. Pölten- Pottenbrunn

Heuer ist erstmals der Leiter der Firmgruppe St.  Pölten- Pottenbrunn Herr Josef Höchtl an das Pflegezentrum herangetreten, um eine Begegnung der Generationen ins Leben zu rufen.

Gemeinsam mit der Pflege und Betreuungsleitung Frau Claudia Selberherr, MSc und dem Seniorenbetreuer Johannes Grafeneder-Pitlik  wurden Vorschläge erarbeitet, um den Jugendlichen eine Auswahl an Aktivitäten anzubieten, die die Firmlinge  gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegezentrums erleben möchten. Beim Elternabend im Pfarrzentrum St. Pölten- Pottenbrunn wurden diese Vorschläge den Eltern unterbreitet.  Die Firmlinge haben gemeinsam mit ihren Eltern zwei Aktivitäten ausgewählt, die sie in weiterer Folge gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegezentrums gestalten wollen.

Bei der ersten Begegnung der Generationen im Pflegezentrum wurden die Firmlinge von Seniorenbetreuer Johannes Grafeneder-Pitlik begleitet und spielerisch  an das Projekt herangeführt. Eine Besichtigung des Pflegezentrums und die Erläuterung der unterschiedlichen Bedürfnisse  unserer Bewohnerinnen und Bewohner sollen wechselseitiges Verständnis für beide Generationen fördern. Berührungsängste zwischen den Firmlingen und unseren Bewohnerinnen und Bewohnern wurden so im Vorfeld ausgeräumt.  Es wurde eine aktive Runde mit Brettspielen wie zum Beispiel „Mensch ärgere dich nicht“  gestaltet.

Ein selbstgebackener, von den Firmlingen mitgebrachter Kuchen sorgte unmittelbar für ein besonderes Naheverhältnis und genügend Gesprächsstoff untereinander. Beim gemeinsamen Spiel wurden auch so manche Geschichten ausgetauscht. Die „gegenseitige Unterstützung“ rückte beim gemeinsamen Spiel in den Vordergrund. Auch von den Bewohnerinnen und Bewohnern wurde die Unterstützung der jungen Schülerinnen und Schüler gerne angenommen.

Die Firmlinge interessierten sich sehr für die körperlichen Beeinträchtigungen der Bewohnerinnen und Bewohner und deren Bewältigungsstrategien im Alltag. Beim Versuch, selbst auszuprobieren, wie es sich anfühlt, einen Rollstuhl zu benutzen, entstand seitens der jungen Generation großer Respekt gegenüber den Bewohnerinnen und Bewohner, die ihren Alltag mit dem Rollstuhl bewältigen und tagtäglich enormen Kraftaufwand einsetzen, um ihre Mobilität zu behalten. „Es ist gar nicht so einfach mit dem Rollstuhl umzugehen“  meinten die Jugendlichen im Anschluss an den Selbstversuch.

More

95. Geburtstag Frau Walter

95. Geburtstag Frau Walter

Frau Margarete Walter feierte im Mai ihren 95. Geburtstag. Vizebürgermeister Herr Ing. Franz Gunacker überbrachte die Glückwünsche der Stadt St. Pölten mit einem herrlichen Blumenstrauß und einem kleinen Geschenk. Frau Walter sah man die Freude über diesen Besuch an, denn sie strahlte über das ganze Gesicht.  Mit diesem Besuch wurde unserer Bewohnerin ein großes Stück Lebensfreude und Wertschätzung geschenkt.

More

Muttertags Feier im Pflegezentrum St. Pölten-Pottenbrunn

Muttertags Feier im Pflegezentrum St. Pölten-Pottenbrunn

Am Freitag den 10.Mai 2019 wurde der bevorstehende Muttertag ganz  traditionell gefeiert. Es wurde gemeinsam gesungen und geschunkelt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte in gewohnter Weise Seniorenbetreuer Johannes.

Die Kochrunde hatte am Vormittag schon die Torten für die Kaffeejause vorbereitet und alle Anwesenden bedankten sich dafür mit kräftigem Applaus.

Unsere Muttertags Feier ist ein großartiges Erlebnis für unsere Bewohnerinnen und beschert ihnen viel Freude. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Ehrenamtsteam wurde dieser Nachmittag ein gelungenes Fest, das wieder Lebensfreude in die Gesichter zauberte und all‘ unsere Mütter ehrte.

More

Tiere als Motivator

Tiere als Motivator

Bei unserer tiergestützten Aktivität kommen alle Bewohnerinnen und Bewohner auf ihre Kosten. Jede und jeder hatte irgendwann einmal ein Haustier  und somit auch eine Erinnerung daran.

Mit dem monatlichen Besuch der Therapietiern können auch Bewohnerinnen und Bewohner,  die sonst eingeschränkt an den Tagesaktivitäten teilnehmen, motiviert werden aktiv zu sein. Dabei entstehen Emotionen, die sehr wertvoll sind und durch den damit verbundenen Spaßfaktor zur Steigerung der Lebensqualität aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer beitragen.

More

„Restlkochen“

„Restlkochen“

Wie schon zu früheren Zeiten wurde in der Kochrunde ein sogenanntes „Restlessen“ gekocht. Erdäpfelrösti mit Geselchtem und Käse.

Unsere Teilnehmerinnen haben natürlich alle ihr eigenes Rezept mitgebracht und eifrig diskutiert,  welches das Beste ist. Im Endeffekt hat es sehr gut geschmeckt.

More

Basteln für unsere Mütter

Basteln für unsere Mütter

Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, sowie einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin wurden wunderschöne Geschenke für unsere Muttertags Feier  im Rahmen der Kreativrunde hergestellt.

Dieses Mal waren auch die Herren der Schöpfung mit dabei und haben fleißig mitgeholfen, die Dekoration für die Tische herzustellen und die wunderschönen Herzen für die  Mütter zu basteln.

 

More

„Shopping Queen“ -Shoppen bis die Börse raucht

„Shopping Queen“ -Shoppen bis die Börse raucht

Unter diesem Motto wurde wieder kräftigst eingekauft und gestöbert, um für den Sommer modisch ausgerüstet zu sein

Egal ob Röcke, Blusen oder Shirts, für jede und jeden war etwas dabei. Das Beste daran war, dass es allen Freude bereitet hat.

More

„Die eine strickt, die andere pickt“

„Die eine strickt, die andere pickt“

Gemeinsam haben unsere Bewohnerinnen in der Kreativrunde unseren „Wollator“  für den Eingangsbereich gestaltet. In liebevoller und geschickter Kleinarbeit wurden mit der Strickliesl meterlange Wollknäuel  erarbeitet. Gemeinsam wurde dann ein „ausgedienter“ Rollator  damit umwickelt und verziert. Dabei  war nicht nur der Spaßfaktor im Vordergrund, es gab auch einen therapeutischen Nebeneffekt. Die Motorik in den Händen wurde gefordert und gefördert. Das Ergebnis war sehr erfreulich.

More

Ostermesse mit dem Chor der Volksschule Pottenbrunn

Ostermesse mit dem Chor der Volksschule Pottenbrunn

Auch heuer war der Chor der Volksschule Pottenbrunn mit den Pädagoginnen Frau Doris Unterluggauer und Frau Eva Wilhelm wieder bei uns um die Ostermesse musikalisch zu umrahmen. Nach der Hl. Messe gab es noch den österlichen Segen für alle Messebesucher. Mit Unterstützung unserer ehrenamtlichen Helferinnen konnten wieder viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner die Ostermesse besuchen. Als Dankeschön gab es für die Kinder noch einen kleinen verspäteten Osterhasen als Geschenk.

Ein großes Dankeschön an die beiden Pädagoginnen, die den Chor ebenfalls ehrenamtlich leiten.

More