Aktuelles

Projekt „Sinnesrolli“

Projekt „Sinnesrolli“

Seit einigen Wochen ist der „Sinnesrolli“ im Pflegezentrum Pottenbrunn nun schon im Einsatz. Kompakt, flexibel, jederzeit und überall im Haus einsetzbar ist ein Beamer verbunden mit Wohlfühl-Software auf einem Rollkasten montiert.

Wir haben gemeinsam überlegt, wie wir im Rahmen der basalen Stimulation für unsere betagten Menschen ein Stück mehr an Lebensqualität anbieten können. Gerade Menschen, die an einer fortgeschrittenen Demenz erkrankt sind, können sich häufig verbal nicht mehr mitteilen. Dennoch können sie visuell und auditiv wahrnehmen. Das Krankheitsbild zeigt unter anderem unkontrolliertes Äußern von wiederkehrenden Lauten oder Worte und Sätze, die wiederholt zum Ausdruck gebracht werden. Für Mitbewohnerinnen und Mitbewohner sind solche Situationen oft sehr belastend und führen zu Unruhe und Angespanntheit unter den Bewohnerinnen und Bewohnern und belasten so das Gemeinschaftsleben.

Neben der durch nichts zu ersetzenden menschlichen Zuwendung können die Bewohnerinnen und Bewohner nun den Sinnesrolli in Anspruch nehmen. Er ist mit den verschiedensten meditativen Filmen, begleitet von Naturgeräuschen oder Musik, bestückt. Da gibt es Bilder von Almwiesen mit Kühen, den Waldspaziergang mit zwitschernden Vögeln, blühende Mohnfelder oder auch das Meeresrauschen am Sandstrand. Es ist wichtig die biografischen Daten jedes einzelnen Menschen einzubeziehen und es besteht die Möglichkeit diese Bilder an die Wand oder die Decke zu projezieren.

Die Pflegekräfte im Pflegezentrum Pottenbrunn ziehen nach den ersten Wochen eine sehr positive Bilanz. Es gelingt natürlich nicht immer das gewünschte Ergebnis zu erzielen, doch es tut gut zu beobachten, wenn Menschen die Hand öffnen und loslassen können, die Augen öffnen und wahrnehmen oder ausgeglichener und entspannter wirken. Auch wir „gesunden“ Menschen brauchen immer wieder Wohlfühl- und Glücksmomente, um durchatmen zu können und den Anforderungen im Alltag gewachsen zu sein. Warum sollte das nicht auch für unseren betagten oder an Demenz erkrankten Mitmenschen gelten?

Der Sinnesrolli wird auch speziell und gezielt während der letzten Lebensphase zum Einsatz gebracht. Hiermit wird eine entspannende und ruhige Atmosphäre geschaffen, um den Bewohnerinnen und Bewohnern die letzten Tage ihres Lebens so würdevoll als möglich zu gestalten.

More

Heimheuriger

Heimheuriger

Am 10. Juli war es wieder soweit, da hieß es „Ausg‘steckt ist“ und der Heimheurige öffnet seine Pforten.

Im gemütlichen Garten wurden von verschiedenen Heurigenschmankerln aus der Küche, bis zum Kaiserg‘spritzten Köstlichkeiten für einen vergnügten Nachmittag kredenzt.

SB Johannes begleitete mit Heurigenmusik auf der Harmonika.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die dazu beigetragen haben, dass dieser Nachmittag noch lange in Erinnerung bleibt.

 

More

Kreativrunde bastelt für die Demenzgruppe

Kreativrunde bastelt für die Demenzgruppe

Die Kreativrunde hat sich in den Dienst der Demenzgruppe gestellt und ein übergroßes „Mensch ärgere dich nicht“ Spiel selbst gebastelt.

Dieses soll nicht nur Menschen mit demenziellen Erkrankungen dazu motivieren alte Spiele wieder neu zu entdecken, sondern auch alle anderen Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam dabei zu sein.

Mit großem Eifer wurde geschnitten und geklebt und so ist ein wunderbares Spiel für „alle“ entstanden. Wir freuen uns schon auf das erste gemeinsame Turnier.

More

Vorgeknöpft

Vorgeknöpft

Unsere Knopfwerkstatt hat sich für die nächsten Projekte vieles vorgenommen.

Als erstes mussten die vielen gesammelten Knöpfe farblich sortiert werden, um danach mit vollem Einsatz loslegen zu können. Frau Brunhilde und Frau Berta waren dabei fleißig am Werk und haben nicht nur diesen riesigen Berg sortiert, sie absolvierten dabei auch gleichzeitig ein Training der Feinmotorik.

Die größte Herausforderung war nicht nur die farblichen Unterschiede zu erkennen. Es waren auch sehr viele kleine Knöpfe dabei, die eine besondere Fingerfertigkeit beim Sortieren benötigte.

Es wurde an diesem Nachmittag dabei auch viel gelacht.

More

Wind in den Haaren

Wind in den Haaren

Bei herrlichem Sommerwetter ging es mit der Rikscha durch die Felder rund um Pottenbrunn. Frau Anni erzählt dabei von ihrer Hochzeitsreise nach Dänemark und von vielen anderen Reisen, die sie mit ihrem Mann früher gemacht hat. „63 Jahre waren wir glücklich verheiratet und haben viel erlebt“ so sagt Frau Anni.

Es war ein wunderschöner Radausflug den Frau Anni sicher noch lange in Erinnerung behalten.

More

Geburtstagsrunde Juni

Am 24.6.2020 feierten wir wieder die „Geburtstagskinder“ des Monats Juni. Eine gemütliche Kaffeerunde mit Gugelhupf in einem netten Rahmen für diesen Nachmittag.

EAM Sieglinde begleitete die JubilarInnen durch den Nachmittag. Wir gratulieren unseren Bewohnerinnen und Bewohnern recht herzlich zu ihrem Jubeltag.

More

„Das Fest der Väter“

„Das Fest der Väter“

Am 12.Juni 2020 konnten wir mit unseren „Vätern“ des Pflegezentrums den Vatertag feiern. Unsere Küche bereitete Aufstriche und kühle Getränke vor um am Nachmittag die Herren damit verwöhnen zu können.

Ein „kühles Blondes“ und ein „Sommerg‘spritzter“ waren eine willkommene Abwechslung. Ein herrlicher Nachmittag mit viel Spaß und guter Laune. Es wurden Witze am laufenden Band erzählt, die nicht immer ganz jugendfrei waren.

Danke an alle, die uns dabei tatkräftig unterstützten, damit dieser Nachmittag wieder etwas ganz Besonderes wurde. Es gab auch für unsere

Herren „Lausbuben“ ein kleines Geschenk als Erinnerung an diesen Nachmittag.

More

Erster Kaffeehausbesuch

Erster Kaffeehausbesuch

Beim ersten Kaffeehausbesuch in diesem Jahr, hat sich Frau Margarethe (96) einen Herzenswunsch erfüllt: einen großen Eiskaffee, den sie mit Hingabe genossen hat.

Im Anschluss folgte noch ein ausgiebiger Spaziergang, um die frische Luft zu genießen. „Heute werde ich gut schlafen“ so das Zitat unserer Frau Margarethe.

More

Herr Alois der „Sonnenkönig“

Herr Alois der „Sonnenkönig“

Herr Alois hat seine helle Freude an der Arbeit für die Sommerdekoration im Pflegezentrum Pottenbrunn. Eifrig bemalt er die ausgeschnittenen Sonnen, die unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Frau Sylvia dann endfertig. Herr Alois ist bei der Arbeit sehr genau und kontrolliert mehrfach nach, ob er auch nichts übersehen hat zu bemalen.

Sonnige Momente werden so in die Wohnbereiche gezaubert.

Danke an die Damen und an Herrn Alois für die engagierte Mithilfe die beim Basteln der Sommerdekoration.

More

Alltägliche Gegenstände neu entdecken

Alltägliche Gegenstände neu entdecken

Bei ihrer täglichen Rundfahrt im Wohnbereich entdeckt Frau Helga heute eine alte Kaffeereibe. Sie nimmt sie kurzerhand an sich und fängt an damit zu reiben. „Als ich klein war, gab es am Sonntag immer einen Kaffee, wenn Besuch kam. Jetzt mach ich für Euch Kaffee“.

Es ist immer wieder eine Freude, wenn Bewohnerinnen und Bewohner Gegenstände aus ihrer Kindheit wiedererkennen und dann Teile ihrer Geschichte erzählen.

More