Aktuelles

„Jahrhundertmensch Auguste Ettlinger“

„Jahrhundertmensch Auguste Ettlinger“

„In meinem Leben gab es viele wunderbare Momente, denn mit 100 Jahren kann man schon auf einiges zurückblicken“, erzählt Frau Auguste Ettlinger.

Geboren im Burgenland in einem kleinen Ort in der Nähe von Güssing im Jahr 1919 ist sie dort auch aufgewachsen und ihre Jugendjahre dort verbracht. „Mit 14 Jahren war ich dann bei einer Wirtin im Dienst, wo ich sehr viel gelernt habe für mein weiteres Leben. Sie hat mich immer sehr gelobt weil ich so fleißig und genau gearbeitet habe.“

„Ich hab schon so einige Streiche gemacht, wie zum Beispiel als ich meine Zöpfe nicht mehr wollte. Da habe ich einfach mit einer Glasscherbe hineingeschnitten und zu meiner Mutter gesagt, schau mir gehen die Haare aus und sie hat gemeint, na dann gehst halt zum Frisör und lasst sie abschneiden. Das war ein großes Glück für mich, dass sie mir da nicht draufgekommen ist. Oder ein anderes Mal, als ich im Keller das Mostfass  öffnete und mit dem Heber einige Schlucke genommen habe und sie dann mit dem Vater geschimpft hat, warum er das Fass nicht zugemacht hat, wenn er schon etwas trinkt. Großes Glück hatte ich auch mit meinem Mann. Er hat als Melkermeister auf einen Gutshof in Säusenstein gearbeitet und später war er dann am Wirtschaftshof im Krankenhaus  St. Pölten tätig. Auch ich habe viele Jahre als Hilfsschwester in der damaligen Frauenabteilung gearbeitet.“

„Es waren viele wunderschöne Jahre die ich da erlebt habe. Ein ganz besonderer Moment war auch die Geburt unserer ersten Tochter.

An die schlimme Zeit des Krieges will ich mich gar nicht mehr erinnern. Große Freude hat mir auch immer das Singen gemacht, das ich noch heute gerne mache. Ich freue mich schon die ganze Woche auf den Donnerstag, da haben wir immer Singrunde mit unserem Pfleger Johannes. Das macht immer großen Spaß und schenkt mir wieder viel Kraft und Lebensfreude.

Ich habe auch große Freude an meiner Familie, den Kindern, Enkelkindern und Urenkeln. Ich hatte noch 4 Schwestern und drei Brüder und ich bin jetzt die Einzige, die noch am Leben ist und den 100.Geburtstag feiern konnte. Das war für mich auch ein großer Moment, dass ich das noch erleben darf. Sogar meine Neffen aus Amerika sind extra angereist, um mit mir zu feiern. Es war eine große Überraschung, als ich sie gesehen habe. Diesen Augenblick werde ich wohl so schnell nicht vergessen. Ich danke dem Herrgott, dass er mich so alt hat werden lassen und wünsche mir jetzt noch weitere fünf Jahre, denn ich will den 105.  Geburtstag wieder so groß feiern. Ich bin glücklich, dass ich von den „Schwestern und Pflegern“ hier im Haus so gut umsorgt werde und mich alle so gerne mögen.“

Anlässlich ihres 100.  Geburtstages gab es vom Geschäftsführer Herrn Bogner und  der Hausleitung Frau Dir. Beyerl samt dem Team des Pflegezentrums St. Pölten-Pottenbrunn einen farbenfrohen Blumenstrauß und eine Schwarzwälderkirschtorte.

Weiters überbrachte Herr Bürgermeister Mag. Stadler von der Landeshauptstadt St. Pölten, „den ich von klein auf kenne“, persönlich Glückwünsche. Im Beisein der Angehörigen ließen sie den Nachmittag gemütlich ausklingen.

More

Sonnenstunden

Sonnenstunden

Am Freitag den 20.9.2019 wurden die wunderschönen Sonnenstunden am Nachmittag so richtig ausgenutzt.

Mit der Rikscha ging es entlang der Felder rund um Pottenbrunn zum nahegelegenen Ratzersdorfer Badesee in die dortige Seelounge. Bei herrlichem Sonnenschein ließ man sich das  kühle „Seiterl und einen G´spritzten“ schmecken, bevor man wieder die Heimreise antrat. „So könnte es noch länger bleiben“ meinten die beiden Teilnehmer unserer Ausfahrt.

More

Geburtstagsrunde September

Geburtstagsrunde September

Auch im September feierten unsere Jubilare gemeinsam ihren Geburtstag in einer gemütlichen Runde. Zum Kaffee gab es wie immer einen köstlichen Kuchen, den die Kochrunde für unsere Jubilare gebacken hat. Auch im September gab es einen besonderen Geburtstag. 100 Jahre feierte Frau Johanna F. Wir gratulieren allen September geborenen herzlichst und wünschen ihnen Gottes Segen und Lebens-freude für das kommende Jahr.

More

„Ausg´steckt is“

„Ausg´steckt is“

Am Freitag, den 13.September 2019 hatte der Hausheurige  wieder sein Kranzerl  ausg´steckt und die Bewohnerinnen und Bewohner  zu einem gemütlichen Nachmittag eingeladen.  Bei einem bunten Liederreigen  von „Johannes und Margit“ gab es einiges zum Mitschunkeln und Mitsingen. Der „G´spritzte“ und eine köstliche Heurigenjause erfreute  unserer Bewohnerinnen und Bewohner sehr.  Nussbrot und Mehlspeise wurden gespendet. Dankeschöndafür. Gute Laune und gemütliches Beisammensein brachten ein Stück „Normalität“ in den Alltagund die Lebensfreudewar richtig spürbar. Auch an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ein Dankeschön für ihre tatkräftige Unterstützung.

More

Geburtstagsessen

Geburtstagsessen

Der Geburtstag ist immer wieder ein ganz besonderer Tag im Leben eines Menschen. So auch bei Frau Maria R., die ihren 97. Geburtstag feierte.

Ein schön gedeckter Tisch, ein gutes Mittagessen und dazu ein Glaserl Bier genießen. Man merkt die Freude die Frau Maria dabei hat. „ Und jetzt noch ein Stamperl Marille hinten nach, des wär‘ recht.“ So ist es auch geschehen und Frau Maria war überglücklich.

More

100 Jahre Lebenserfahrung!

100 Jahre Lebenserfahrung!

Im Pflegezentrum St. Pölten-Pottenbrunn wurde am 28. August ein besonderer Tag gefeiert.
Die Bewohnerin, Frau Auguste E. feierte gemeinsam mit Familie und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses ihren 100. Geburtstag.
Auch Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Geschäftsführer Josef Bogner,
Hausleitung Dir. Adelheid Beyerl, MSc, sowie Pater Franz Geiblinger von der Pfarre Maria Lourdes gesellten sich zur Gratulantenschar.
Frau E. befindet sich seit März 2019 im Pflegezentrum St. Pölten-Pottenbrunn. „Es ist schon etwas Besonderes, wenn man eine Bewohnerin mit 100 Jahren Lebenserfahrung begleiten darf.“, freut sich Dir. Adelheid Beyerl,MSc

More

Bewegung in jedem Alter!

Bewegung in jedem Alter!

Das ist auch das Motto der Fit-Aktivrunde im Pflegezentrum St. Pölten-Pottenbrunn.

Alle zwei Wochen kommen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter Herr Martin und Frau Christine  und machen zu heißen Klängen mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ihre Fit-Aktivrunde.

Alle sind mit Freude dabei und machen jedes Mal gerne mit, um nicht ganz „einzurosten“.

Wie man sieht:  leicht wie eine Feder.

More

Freitagsausflug zur Donau

Freitagsausflug zur Donau

Dieses Mal machte sich eine kleine Runde von Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegezentrums auf zur Donau. Genau das Richtige bei den heißen Temperaturen. Eine leichte  kühlende Brise Wind kam von der Donau in den Gastgarten. Ein leckeres Eis rundete den Nachmittag ab.  Es gab auch viel zu erzählen aus früheren Zeiten von den Bewohnerinnen und Bewohnern  über eigene Fahrten auf der Donau.

 

More

Spontanbesuch

Spontanbesuch

Mit unserer Rikscha haben wir die Möglichkeit, ganz spontan Ausfahrten in die nähere Umgebung zu organisieren. So auch am Freitag den 26. Juli nachmittags, wo wir mit einer Bewohnerin und einem Bewohner in ihr ehemaliges Zuhause gefahren sind. Es war eine große Überraschung, da sie über diesen Besuch nichts wussten. Die Angehörigen bewirteten uns mit erfrischender Limonade und Keksen: Nach einer kurzen Rast gab es eine kleine Rundfahrt im Ort, bevor es wieder zurück ins Pflegezentrum ging. Es war ein sehr gelungener Nachmittag.

More

Veranstaltungsempfehlung

Veranstaltungsempfehlung

 Das Älterwerden betrifft uns alle! „Miteinander ins Durcheinander des Alters“

Urgroßtante hört schlecht.

Papa kennt mich nicht.

Opa schließt die fünfte KFZ-Versicherung ab.

Mama lässt mich nicht ins Haus.

Die Oma überweist tausende Euro an einen Fremden.

Kommen Ihnen oben genannte Beispiele bekannt vor?

Das sind die Themen der Veranstaltung „Miteinander ins Durcheinander des Alters“ am 20.09.2019 im Saal der Begegnung in St. Pölten.

Erleben Sie bei einem „Demenzparcours“ wie es sich anfühlt, mit motorischen Einschränkungen zu leben, nehmen Sie direkt vor Ort an einem kostenlosen Hörtest teil oder lassen Sie sich einfach von ExpertInnen in den Bereichen Kriminalprävention, Kommunikationstechnik (Validation) oder klinischer Psychologie beraten.

Das Älterwerden betrifft uns alle – setzen Sie sich daher bei dieser Veranstaltung spielerisch mit Herausforderungen des Älterwerdens auseinander.

Veranstaltung: Miteinander ins Durcheinander des Alters“

Freitag, 20.09.2019, 17:00 – 20:00 Uhr

Saal der Begegnung, Gewerkschaftsplatz2, 3100 St. Pölten

Freier Eintritt!

More